Wege, wie sich Sword Art Online Alicization lycoris bessern könnte

D
Newbie
Dominik Zimmermann
Mi, 20.01.2021 - 12:09

Hi, ich nutze an sich selten Foren und bin eher einer von denen, die Diskussion über andere Wege führen (wie Discord als Beispiel). Ein paar Infos über mich und warum ich diesen Beitrag überhaupt schreibe. (Ich weiß auch, dass mein Feedback hier sehr wahrscheinlich nicht die Devs erreichen wird, was nicht die Schuld von bandai Namco Europe ist, direkt im vorraus. Ich will es hiermit einfach nur probieren, wenn es nicht funktioniert, dann ist es leider so)

Erst einmal, ich bin ein großer Fan vieler franchises von bandai namco, besonders von Tales of, God Eater, Naruto, Dark Souls, .hack und Sword Art Online. Ich habe auch jedes im Westen veröffentlichte SAO Spiel gespielt, von SAO: Hollow Fragments auf der PS Vita bis aktuell Sword Art Online: Alicization lycoris. Noch dazu investiere ich viel Zeit in diese Spiele. Allein in Alicization Lycoris habe ich 500 Stunden erreicht. Das sieht bei anderen SAO Spielen nicht anders aus.

Das ist somit einer der Hauptgründe, warum ich hier diesen Beitrag schreibe.

Sword Art Online: Alicization lycoris, so wie es aktuell besteht, wird kein langlebiges Live Service Spiel sein. Es sieht jetzt bereits ziemlich niedrige Spielerzahlen auf Steam (PC) und einer der Hauptgründe dafür ist einfach das aktuelle Endgame. Ein Live Service lebt meistens vom Endgame, wenn das nicht genug reizt, verlieren die Spieler schnell die Motivation. Da macht das lange Intro (Kapitel 1) die Situation nicht besser. Kapitel 1 ist bereits ein Spielerfilter. Viele hören bereits da auf, weil es einfach zu lang und zu viel ist. Alle, die das durchhalten und ins Endgame kommen (sprich Raids), werden gerade zu beleidigt durch das aktuelle System. Es motiviert nicht, wenn du 100 Raids laufen kannst, aber nichts besseres bekommst, als was du aktuell hast. Du kannst das alles auch für nichts anderes benutzen. Du kannst es verkaufen, mehr nicht. Geld ist aber an der Stelle bereits kein Problem mehr. Ich möchte wirklich, dass das Spiel groß wird, das gameplay macht mir wirklich viel Spaß, das ist unter anderem einer der Gründe, warum ich überhaupt bis 500 Stunden gekommen bin. Leider wird es immer schwieriger, mich selbst zu motivieren, das Spiel weiterzuspielen.

Das aktuelle Endgame ist wichtig für alle, die durch die Story gekommen sind und das Spiel weiterspielen wollen. Mit den richtigen Entscheidungen, kann man die treuen Spieler behalten und eine konstante Spielerzahl erreichen. Leider ist das aktuelle System im Spiel definitiv nicht dafür ausgelegt. Ich werde jetzt einfach mal anfangen, ein paar Ideen zu nennen, die das Endgame verbessern könnten. Das sind natürlich nur meine persönlichen Ideen, was mich überzeugen würde, weiterzuspielen.

 

1. Waffen Tokens

Das Endgame besteht hauptsächlich aus den Extreme Raids (Divine Beasts und die normalen Raids sind für mich jedenfalls early endgame). Du läufst einen Extreme Raid, spielt dabei keine Rolle welchen der 4 Raids du läufst, du kannst aus allen Raids die gleichen Waffen bekommen. Es gibt jedoch für jeden Raid ein Item/Gegenstand, der einzigartig für diesen Raid ist. Was du am Ende eines Raids bekommst, ist Zufall. An sich habe ich gegen das System nichts, aber in diesem Fall, macht es die Situation schlimmer und überschreitet eine gewisse Grenze. Die Waffen haben verschiedene Werte, diese Werte sind auch zufällig, auch die Kombination der Werte sind zufällig und auch die Effekte der Waffen sind zufällig. Das sorgt dafür, dass du mit Glück nach 5 Raids eine durchschnittliche Waffe bekommst, die dann besser ist, als alle anderen Waffen, die du in den nächsten 100 Raids bekommst und dabei ist die Waffe nur durchschnittlich.

Um das zu Verbessern, wäre ein Token System recht interessant. Meine Idee wäre folgendes: Du kannst Waffen nicht nur verkaufen, du kannst diese in Tokens umwandeln. Mit diesen Tokens kannst du bei deiner aktuellen Waffe die Werte neu rollen. Dabei wird aber festgelegt, dass der neue Wert nicht kleiner sein kann als zuvor. Das würde garantieren, dass die Waffen langsam besser werden und somit würden auch an sich nutzlose Waffen doch nützlich werden. Da es aber zuviele verschiedene Waffenarten gibt, würde ich auch empfehlen, ein System zu implementieren, womit man diese Tokens auch benutzen kann, um die nächste Waffenart zu bestimmen. Als Beispiel, ich habe insgesamt 5 Tokens (verschiedene Waffenarten) und nutze diese 5 Tokens und bestimme, dass meine nächste Belohnung ein Katana wird, weil ich noch keins habe. Damit würde man ein großes Problem des Spiels beheben. Du wirst die meiste Zeit nur eine Waffenart spielen, vlt. auch mehr für ein wenig Abwechslung. Da ist es schade, wenn du nur Waffen erhältst, die du selbst nicht spielst. Mit der Idee oben wären die Waffen dann nicht nutzlos, sondern könnten sinnvoll benutzt werden.

Die Idee soll an sich nur die Raids lukrativer machen. Wenn du jetzt aktuell Raids läufst, fühlen die sich leer an, weil du zu 90% nichts für dich brauchbares bekommst.

2. Scherben Überarbeitung

Mit der ersten kostenlosen Story Erweiterung über Sinon wurde ein neues Upgrade Material hinzugefügt. Die Scherben. Die Scherben benutzt man für das verbessern von Waffen und Rüstungen, die bereits auf max. verbessert wurden (+5). Damit kann man Waffen und Rüstungen auf +10 verbessern. Die Idee ist an sich gut. Es gibt verschiedene Scherben und die Waffenarten und Rüstung brauchen verschiedene Scherben für das Verbessern. Du kannst jedoch nach aktuellem Stand nur max. 4 Scherben aus einem Kampf herausbekommen.

Der Ablauf davon ist folgendermaßen:

Man interagiert mit dem Teleportstein bei der Akademie.
Man wählt die Mutierte Bestien Quest aus
Man wählt die jeweilige Farbe aus
Ladebildschirm
kurze Zwischenszene
Kampf gegen einen Gegner (vergleichbar mit Zwischenbossen aus Raids)
kurze Zwischenszene
Man kann die Kiste öffnen
Ladebildschirm

Und im Endeffekt bekommt man dadurch nur bis zu 4 Scherben (2 von lvl 75 Mutierte Bestie Quest [festgelegt] + 2 weitere aus der Kiste [das ist jedoch zufällig])

Meine Idee wäre folgendes:

Ändert das System dahinter. Anstatt nur einen Gegner zu besiegen, sollte man dem Spieler nachdem Kampf die Möglichkeit geben, eine Ebene weiter zu gehen. Die nächste Ebene kann auch ruhig den selben Gegner haben, nur mit höherem Level. Dafür jedoch auch mehr Scherben als Belohnung. Das sollte dann endlos viele Ebenen bieten (ab einem gewissen Moment wird es nicht mehr schaffbar sein mit aktueller Rüstung und aktuellem Lvl Maximum des Spielers). Das würde es interessanter machen die Scherben zu sammeln, vorallem könnte man damit einen Wettbewerb starten und sagen "ich habe es bis Ebene 40 geschafft, erreicht das mal". Die Ebenen an sich können auch ruhig das gleiche Aussehen behalten. Es müssten nicht einmal Ebenen sein, man könnte auch sagen, dass neue Gegner auftauchen nach gewisser Zeit.

 

Nun gut, das ist jetzt ein großer Block an Text, deswegen stoppe ich hier erst einmal. Wie bereits oben erwähnt, ich mag das Spiel und ich will auch sehen, wie es groß wird, bzw. beliebt bleibt. Leider ist das Spiel zurzeit nicht gut.

Das ganze hier ist nur ein Versuch von mir durch offizielle Wege mein Feedback abzugeben, da es im Spiel selbst keine solche Möglichkeit gibt.

Falls jemand das komplett gelesen hat, vielen Dank für deine Aufmerksamkeit.

Newbie
MonkeyGodAwaken
2 Monate 3 Wochen vor

Danke für dein Feedback,

ich habe das Spiel nicht gespielt, aber kann gut nachvollziehen.

Meine Idee wäre:

z.b. Der Spieler hat 3 Seelen am Anfang. 1 Seele verliert er bei Tod, 1 Seele gewinnt er bei Sieg über Boss.

Je mehr Seelen man hat, desto schwerer werden die Gegner.

Mobs droppen resouce.

Resource kann a.) Stärker machen. b.) zäher machen.

Um den Dungeon komplett zu meistern, ist können und verhältnis gefragt. die kür ist die balance. und etwas glück.

Newbie
MonkeyGodAwaken
2 Monate 3 Wochen vor

 vor allem keine Dickdarm-Schlauchlevels, sondern mehr Encounter. Weil Trash braucht man in einem guten Raid nur wenig.